Ascot-Krawatte

Die Ascot-Krawatte, im Deutschen auch als Krawattenschal oder Plastron bekannt, ist der Vorläufer der heutigen Langbinders. Die Popularität dieser sehr breiten Krawatte begann im viktorianischen England und erlebte ihre Hochphase um die Jahrhundertwende. Getragen wurde sie von der gehobenen Mittelklasse und dem archetypischen Dandytum zum Frack oder Gehrock. Erst um 1920 wurde der Ascot durch modernere Formen abgelöst.

Unsere Ascot-Krawatte besteht aus einem doppellagigem Tuch mit floralem Muster, das oben durch einen Metallknopf zusammengehalten wird. Eine Halsbinde mit Klettverschluss macht eine kompliziertes Knoten überflüssig.

Material: Polyster

 

 

   
 
 
Farbe: 
Anzahl:   St



StartseiteImpressumLeitbildAGBDatenschutzUrheberrechteHilfe